Zahnzusatzversicherung für Studenten und Azubis

10.04.2018

Zahnzusatzversicherung für Azubis und Studenten

Studenten und Auszubildende verfügen meist über eher begrenzte finanzielle Mittel - man spart wo man kann: Wohngemeinschaft oder das Zimmer bei Mami & Papi, Bus & Bahn statt eigenem Auto, keine schicken Designer-Klamotten. Versicherungen kommen bei Studenten oftmals zu kurz. Lohnt sich dann eine Zahnzusatzversicherung für Studenten oder Auszubildende? Unter Umständen schon.

 

Braucht man als Azubi oder Student eine Zahnzusatzversicherung 

Es gibt sinnvolle und weniger sinnvolle Versicherungen - die meisten Studenten und Azubis sind jung und haben dementsprechend gute Zähne. Wozu also eine Zahnzusatzversicherung - braucht man nicht wirklich, oder?

Brauchen sicherlich nicht unbedingt - kann aber trotzdem sinnvoll sein. Viele Gesellschaften bieten nämlich Tarife ohne Alterungsrückstellungen an - die monatlichen Beiträge bei solchen Tarifen sind deutlich niedriger als bei Tarifen, wo bereits mit Abschluss in jungen Jahren Alterungsrückstellungen angespart werden. Die Signal-Iduna und die Continentale bieten sogar spezielle Ausbildungstarife an (Variante ohne Sparanteil - gegen Vorlage von Ausbildungsbescheinigung).

Tarife mit Alterungsrückstellungen bleiben zwar vom Beitrag her auch im Alter konstant - doch steigt man hier mit deutlich höheren monatlichen Beiträgen ein. Solche Zahnversicherungen kosten auch für junge Menschen gut und gerne mal 30 bis 40 Euro monatlich - da muss der Student schon auf einiges verzichten, um sich das leisten zu können.

 

Beispiel für eine sinnvolle Zahnzusatzversicherung für Studenten

Auch mancher Student legt Wert auf seine Zahngesundheit und geht regelmäßig zur professionellen Zahnreinigung (PZR) - und die kostet in Großstädten (wo sich Universitäten zumeist befinden) gut und gerne zwischen 70 und 120 Euro.

Eine wirklich sinnvolle Studenten Zahnzusatzversicherung ist beispielsweise Die Bayerische ZAHN Smart - der monatliche Beitrag für Auszubildende und Studenten im Alter zwischen 21 und 35 Jahren liegt bei 14,30 Euro - und dafür gibt es absolut ansehnliche Leistungen: 80% für Zahnersatz (auch Implantate) sowie Zahnbehandlung, z.B. hochwertige Kunststofffüllungen (Kosten je Füllung ca. 100-150 Euro). Die professionelle Zahnreinigung wird zwei mal pro Kalenderjahr erstattet bis jeweils maximal 80 Euro. Wer größeren Wert auf regelmäßige Zahnpflege legt, holt damit den monatlichen Beitrag fast komplett über die Prophylaxe-Leistung wieder rein!

„So“ lohnt sich eine Zahnzusatzversicherung auch für Studenten und Azubis, die es sich eigentlich nicht leisten können, Geld zum Fenster hinauszuwerfen. Und wenn man dann doch mal Pech mit den Zähnen hat und eine größere Baustelle entsteht, ist man ordentlich abgesichert. Nach dem Studium oder der Ausbildung kann man dann bei steigendem Einkommen im Alter von 36 und später gut die moderat steigenden Beiträge verkraften.

Zurück

2018

18.04.2018

Cover - Stiftung Warentest 5-2018
Stiftung Warentest - Cover 5-2018

Schöne Zähne günstiger - jeder dritte Tarif ist laut Finanztest „Sehr Gut“

Wer hat die beste Zahnzusatzversicherung? Eine Frage, der die Stiftung Warentest regelmäßig nachgeht. Auch im Jahr 2018 kürt Finanztest wieder die besten Zahnzusatzversicherungen. Schon wie in den vergangenen Jahren setzt sich ein Trend fort - Zahntarife werden laut Stiftung Warentest immer besser. Unter 220 getesteten Tarifen wurden dieses Jahr 70 mit „Sehr Gut“ ausgezeichnet.

Weiterlesen …

10.04.2018

Zahnzusatzversicherung für Azubis und Studenten

Zahnzusatzversicherung für Studenten und Azubis

Studenten und Auszubildende verfügen meist über eher begrenzte finanzielle Mittel - man spart wo man kann: Wohngemeinschaft oder das Zimmer bei Mami & Papi, Bus & Bahn statt eigenem Auto, keine schicken Designer-Klamotten. Versicherungen kommen bei Studenten oftmals zu kurz. Lohnt sich eine Zahnzusatzversicherung für Studenten oder Auszubildende? Unter Umständen schon.

Weiterlesen …

17.02.2018

Stiftung Warentest Cover - PZR Vergleich Krankenkassen

Professionelle Zahnreinigung - Kostenübernahme der gesetzlichen Krankenkassen

Eigentlich sollte man ja meinen, dass die gesetzlichen Krankenkassen ein gesteigertes Interesse an der Erhaltung der Mundgesundheit Ihrer Versicherten hätten. Da verwundert es schon sehr, dass viele GKVs ihren Versicherten keinen Zuschuss zur PZR geben. Stiftung Warentest hat aktuell 74 gesetzliche Kassen hinsichtlich der Zuschüsse für die PZR getestet. Wir fassen die Testergebnisse für Sie zusammen.

Weiterlesen …

10.02.2018

Groko Koaltionsvertrag

Das ändert sich durch die GroKo bei Gesundheit, Zahnersatz & Co

Nach zähem Ringen haben sich CDU, CSU und SPD vor wenigen Tagen auf einen vorläufigen Koalitionsvertrag geeinigt. Darin sind auch Verbesserungen für verschiedene Bereiche der Gesundheitsvorsorge vorgesehen. Beispielsweise sollen die Zuschüsse für Zahnersatz für Gesetzlich Krankenversicherte erhöht werden. Wir geben einen Überblick über die wichtigsten geplanten Änderungen.

Weiterlesen …

27.01.2018

Knirscherschiene - Aufbissschiene

Immer mehr Menschen knirschen nachts mit den Zähnen

Stress ist sicherlich eine der unterschätztesten Krankheiten unserer modernen Gesellschaft - auch auf die Zahngesundheit wirkt sich Stress immer häufiger aus. Das belegen nun Zahlen, welche die Krankenkasse Barmer GEK am 19. Januar veröffentlichte. So nahm die Zahl verschriebener Knirscherschienen im Zeitraum von 2012 bis 2016 um 15,6% zu - die Zahl der Verschreibungen stieg in diesem Zeitraum von 1,38 Millionen auf 1,6 Millionen an. 

Weiterlesen …

14.01.2018

Zahnzusatzversicherung - Neuigkeiten 2018

Zahnzusatzversicherung Vergleich 2018 - die beliebtesten Tarife

Die Festzuschüsse für Zahnersatz sollen 2018 steigen - was wird uns das neue Jahr in Sachen Zahnzusatzversicherung zusätzlich an Neuerungen bringen? Welche Tarife werden die beliebtesten sein? Wir versuchen eine Vorausschau aufs neue Jahr zu geben und zeigen die Trends auf.

Weiterlesen …